Vorbereitung C-Kurs


Nach terminlicher Absprache besteht die Möglichkeit zu einzelnen Vorbereitungstreffen auf die Aufnahmeprüfung zum C-Kurs.

Bei Bedarf nehmen Sie bitte rechtzeitig Kontakt auf mit Regionalkantor Thomas Kleinhenz.

Anmeldung


Die Aufnahmeprüfung dient zur Leistungsstandermittlung, bei der der geeignete Ausbildungskurs gemeinsam überlegt wird.

Die nächste Aufnahmeprüfung findet statt am Donnerstag, 12. September 2019. Ausbildungsbeginn ist die erste Novemberwoche 2019.

Für die Ausbildung können katholische Bewerber zugelassen werden, die in der Regel 16 Jahre alt sind und eine der angestrebten Tätigkeit entsprechende religiös-charakterliche Eignung nachweisen können.

Beim Eignungstest werden verlangt (Mindestanforderungen):

  • Vortrag von zwei bis drei leichten bis mittelschweren Klavierkompositionen im Schwierigkeitsgrad der zwei- bis dreistimmigen Inventionen von Johann Sebastian Bach, eines mittelschweren klassischen Sonatensatzes, ggf. Literatur von z. B. Robert Schumann (Album für die Jugend) oder Bela Bartok (Mikrokosmos) usw. Bei einer hinreichenden Leistung kann das Klaviervorspiel bereits als Prüfungsergebnis für das Examenszeugnis angerechnet werden. Andernfalls wird dem Studierenden empfohlen, privat Klavierunterricht zu nehmen und die Prüfung mit anderen Stücken später zu wiederholen. Die Spieldauer soll zehn Minuten nicht unterschreiten.
  • Vorspiel eines Orgelstückes oder Kirchenliedes auf der Orgel.
  • Vorsingen eines Liedes nach eigener Wahl, eines Gesanges aus dem Kantorenbuch oder eines Psalms und des Credo III (GL 122). Vomblattsingen einfacher Melodien oder Chorstimmen.
  • Bestimmen einfacher Intervalle (Gehörbildungstest), Erkennen von Akkorden (Dur/Moll/Umkehrungen).
  • Gespräch, Kenntnisse vom Aufbau der Eucharistiefeier.
  • Mitgliedschaft in einem kirchlichen Chor.

Ausführliche Informationen zur Kirchenmusik-Ausbildung im Bistum Münster finden Sie in dem Info-Flyer sowie auf der Homepage des Bischöflichen Generalvikariates Münster, Referat Kirchenmusik.